Südtirol Sellaronda: Tag der Wahrheit

Der Tag der Wahrheit oder besser Herausforderung ist gekommen. Heute (wahrscheinlich gegen 10 Uhr) soll die Tour Sellaronda (in Uhrzeiger-Richtung) gefahren werden. Das werden knackige 67 km werden und ob wir es tatsächlich schaffen, das ist noch nicht geschrieben.

Die Anstiegs sind sehr knackig und so richtig Erfahrung hat keiner von uns 3 – sowohl mit Aufstieg als auch Abfahrt. Bei waren es in Schweden bei einer Testfahrt mal knapp über 1000 Höhenmeter aber nur ein Berg und nur knapp 10 km.

Das sieht heute anders aus: 4 Anstiegs, 4 Abfahrten, 67 km und insgesamt 2100 Höhenmeter aufwärts und 2100 Höhenmeter abwärts.

Gestern bei der Anfahrt hat man schon einen Einblick gehabt, dass hat den Respekt vor der Strecke nicht gerade verringert. Ob es wohl daran liegt, dass sich die Beine schon jetzt nicht frisch und locker anfühlen. Irgendwie ein wenig steif und nicht dynamisch genug. Mal sehen, wie es dann nachher aussieht. Vielleicht kann ne kalt-heiße Dusche noch was ausrichten. Man bräuchten seinen persönlichen Assistenten und ne Massage – ach ja Träumen kann man ja mal 😉

Und das Wetter wird eine Überraschung werden – Regnen soll es nicht (so die Prognosse) – das wäre schon sehr gut. Ansonsten 18-20 Grad und in den Bergen entsprechend frischer. Zum Nachmittag dann zunehmend bewölkter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.