So fing alles einmal an…

Gestern wurde ich gefragt, ob ich immer noch meinen Blog schreibe. Ja, dass mache ich noch. Für mich als Ersatz für den Schreibblock und für jeden der gerne Mitlesen oder auch mal schreiben möchte.

Ich hatte es gestern schon richtig geschätzt- im Juni 2016 ging es los – und alles aus der Sympathie zu einer, nach meiner Sicht, schönsten Städte Europas und dem Ergeiz, Stockholm mit dem Rad zu erobern. Die Stadt hatte ich bei meinen vielen Besuchen – privater und geschäftlicher Natur – kennen- und lieben gelernt.

Daraus ergab es sich dann die Idee, auch mal was Neues auszuprobieren, da das Smartphone sowieso mit dabei war, Blatt und Feder gegen Tastatur und Bildschirm einzutauschen und die Tour Tag für Tag für mich elektronisch zu dokumentieren. Die Wahl viel dann auf einen Blog – eigentlich hatte ich es mir zuerst anders ausgemalt – wollte Live-Bilder und Live GPS- protokollieren. Habe mir auch meine 1. Sportscam gekauft, die auch zum Einsatz kam – aber halt nicht Live. Ich musste einsehen, meine Fähigkeiten bzw. die eingeplant Zeit reichten nicht aus und ich habe dann mit Standard-Ideal gestartet und ich muss sagen, dass reicht in den meisten Fällen bis heute.

Und so habe ich mir im Juni 2016 eine weitere Domäne – dynamicspace.bike – und ein neues Hostingpaket (beim vorhanden waren die Kapazitäten erschöpft und Nachbuchen ging damals nicht) zugelegt.

Und dann ging am Anfang Juni 2016 mit dem Einrichten los und 27.6. erfolgte der Post zum Tag 0 meiner Fahrrad-Tour nach Stockholm. Damals aber noch mit meinem Touren-Rad – Kathmandu von Cube (bin ich immer gut gefahren damit – fast 10.000 km)

Aber seht selbst – hier ist der Start- Post https://dynamicspace.bike/2016/06/27/

2 Gedanken zu „So fing alles einmal an…“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.